Wir haben aktuelle Antworten.

Innerhalb der Registrierungsphase von 2006 bis 2018 entstehen immer wieder Berichtigungen innerhalb der REACH-Verordnung, ein stetiger Prozess. Die Di-Group arbeitet aktiv im REACH-Arbeitskreis und tauscht sich intensiv aus mit Herstellern, Produzenten und Anwendern. Sie schuf zudem die organisatorsichen Rahmenbedingungen, damit Sie als Kunde die Waren entsprechend dieser Verordnung rechtsmäßig beziehen können.

Die REACH-Verordnung gilt ausdrücklich nicht für (metallische) Abfälle.
Ihre Fragen stellen Sie bitte an uns sowie an Rechtsanwalt Manfred Eckert und Dipl.-Chem. Markus Fehr.

Manfred.Eckert(at)dietiker.ch
Markus.Fehr(at)dietiker.ch